Warenkorb
0 Artikel
0,00 CHF
Informationen

Allgemeine Verkaufs- und Lieferungsbedingungen für den Onlinehandel

  1. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf von Produkten mit Preisangaben über den Onlineshop des Müller Naturstein-Center.
  2. Für alle weiteren Geschäftsbeziehungen zwischen dem Müller Naturstein-Center und ihren Kunden gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Müller Natursteinwerk AG.
  3. Vertragsschluss: Der Vertrag gilt mit der Bestätigung des Müller Naturstein-Center als abgeschlossen. Die Bestätigung kann sowohl schriftlich, als auch in elektronischer Form erfolgen.
  4. Preise: Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und wenn nicht anders erwähnt in Schweizer Franken. Anpassungen an die Tagespreise bleiben vorbehalten.
  5. Materialbeschaffenheit: Bemusterungen sind unverbindlich und zeigen nur das allgemeine Aussehen des Steines. Auch können die Muster niemals alle Eigenschaften und Unterschiede in Farbe, Zeichnung, Struktur und Gefüge des Steines in sich vereinigen. Für Farbunterschiede sowie Naturfehler wie Poren, offene Stellen, Einsperrungen, Risse, Quarzadern usw. wird keine Haftung übernommen, sie bedeuten auch keineswegs eine Wertverminderung des Steines.
  6. Lieferungsmöglichkeiten: Sämtliche Bestellungen werden durch das Müller Naturstein-Center nur unter dem Vorbehalt der Lieferungsmöglichkeit bestätigt. Für grössere Mengen ist die Lieferfrist speziell abzuklären. Ereignisse höherer Gewalt wie Streik, Betriebsstillegung, Betriebsstörungen, Schwierigkeiten in den Brucharbeiten sowie in der Beschaffung des nötigen Rohmaterials und sonstige unvorhergesehene Fälle entbinden uns von den eingegangenen Lieferverpflichtungen. Angegebene Lieferzeiten sind nur als annähernd zu betrachten und beginnen erst nach Klarstellung des Auftrages. Selbstverständlich werden die Lieferzeiten soweit nur irgend möglich pünktlich eingehalten. Indessen bemerken wir ausdrücklich, dass wir Verzugsstrafen oder sonstige Ansprüche wegen verspäteter Lieferung grundsätzlich ablehnen. In keinem Fall kann eine Überschreitung der Lieferfrist zu Auftragsstornierung oder Schadensansprüchen gegenüber dem Müller Naturstein-Center führen.
  7. Transportkosten: Soweit nicht ausdrücklich anders bestimmt wird, gehen die Transportkosten zulasten des Kunden. Für nicht termingerecht abgeholtes Material wird eine Lagergebühr verrechnet.
  8. Versand: Der Versand geschieht auf Gefahr des Kunden, das gleiche gilt auch bei Übernahme von Franko-Lieferungen. Nutzen und Schaden gehen mit der Bereitstellung und Individualisierung der Ware unsererseits auf den Kunden über. Für Beschädigungen, Verlust und Verspätung während des Transportes oder des Auf- und Ablads haften wir nicht. Die Verpackungskosten trägt der Kunde. Einwegpaletten und Verpackungen werden nicht zurückgenommen.
  9. Zahlung: Innerhalb 30 Tagen ab Rechnungsdatum sind unsere Rechnungen ohne Abzug zahlbar. Bei verspäteter Zahlung wird vom Ablauf der Zahlungsfrist an Verzugszins belastet und es fallen alle Rabatte etc. dahin. Wir behalten uns vor, Vorauszahlung in bar oder Leistung einer Sicherheit auch für schon bestätigte Aufträge vor Absendung der Ware zu verlangen, wenn dies nach unserem Ermessen die Sicherstellung der vereinbarten Kaufsumme bedingt. Wo es die Gegebenheiten erfordern behalten wir uns vor, Barzahlung, Sicherstellung oder Bezahlung vor Ablauf der normalen Zahlungsfrist zu verlangen.
  10. Mängelrüge: Die Verantwortung für das Erkennen offensichtlicher Mängel oder allfälliger Missverständnisse liegt beim Kunden. Beanstandungen werden nur entgegengenommen, wenn diese unverzüglich, spätestens innert 5 Tagen nach Übernahme der Ware, schriftlich geltend gemacht werden. Wird die Mängelrüge nicht innert obiger Frist erhoben, gilt die Ware als genehmigt. Ungeachtet etwaiger Beanstandungen sind unsere Rechnungen am Fälligkeitstag in vereinbarter Weise zahlbar, der Kunde hat seine ihm wegen angeblicher Mängel zustehenden Rechte gesondert geltend zu machen. Auch im Falle einer berechtigten Beanstandung werden Ansprüche wegen ausgefallener Löhne, entgangenem Gewinnes oder dergleichen von uns abgelehnt. Die Prüfung der Ware hat stets vor dem Verlegen oder Versetzen stattzufinden, Reklamationen bei bereits eingebautem Material können auf keinen Fall anerkannt werden. Bei Mängeln, die erst nach Erhalt der Ware bzw. nach dem Verlegen oder Versetzen auftreten, gilt OR 210. Besondere Eigenschaften eines Materials (z.B. Frostsicherheit) gelten nur als zugesichert, wenn wir sie in unserer Preisliste aufgeführt oder sonst schriftlich bestätigt haben.
  11. Eigentumsvorbehalt: Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Müller Naturstein-Center. Das Müller Naturstein-Center behält sich das Recht vor, bis zur vollständigen Bezahlung aller gelieferten Waren, ein Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister zu erwirken.
  12. Salvatorische Klausel: Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung sonstiger Vereinbarung unwirksam sein, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.
  13. Erfüllungsort und Gerichtsstand: Anwendbar ist schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Hinwil. Das Müller Naturstein-Center kann den Kunden auch an jedem anderen zuständigen Gericht belangen.
Hinwil, 25.März 2010

Drucken